solar-pac 12180 Schrägdach SMA

Montagematerial 
7.259,00 €
inkl. 0% USt. , versandkostenfrei (Speditionsware)
Versandgewicht: 825,28 kg
  • verfügbar
  • Lieferzeit: 4 - 10 Werktage (DE - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung

Produktmerkmale

12,18 kWp PV-Leistung
14.000 kWhErtrag pro Jahr
3,20 ct / kWhGestehungskosten
ca. 59 qmDachfläche

Produktbeschreibung

Mit der kompletten Photovoltaikanlage solar-pac 12180 Schrägdach SMA können Sie einen Teil Ihres Strombedarfes durch sauberen, selbst-erzeugten Solarstrom decken. Der jährliche Ertrag dieser Anlage beträgt je nach Ausrichtung, Reflexionsgrad des Untergrunds und Standort etwa 14.000 kWh/a. Durch die qualitativ hochwertigen und aufeinander abgestimmten Komponenten machen Sie sich langfristig ein Stück weit unabhängig von steigenden Strompreisen. Somit senken Sie nicht nur Ihre Stromkosten, sondern leisten auch einen aktiven Beitrag zur Energiewende. Eine spätere Erweiterung der PV-Anlage durch ein AC-Batteriespeichersystem ist möglich.

Das solar-pac 12180 Schrägdach SMA besteht aus 28 hocheffizienten bifazialen Solarmodulen aus der neuen Modulserie Vertex S mit beidseitigem Doppelglas vom Hersteller TrinaSolar mit jeweils 435 Wattpeak und einem dreiphasigen Stringwechselrichter vom deutschen Hersteller SMA. Dieser robuste Inverter gewährleistet einen sicheren und zuverlässigen Betrieb mit hoher Energieausbeute und ist somit ideal für PV-Eigenverbrauchsanlagen. Ihre PV-Erträge können Sie bequem via Webserver auf allen Smartphones und Tablets online überwachen. Loggen Sie sich einfach in das Sunny Portal bzw. Sunny Places ein, um die Anlagenleistung in Echtzeit zu überprüfen.

Die Photovoltaikanlage kann leicht selbst montiert werden: Mit Hilfe von massiven Dachhaken können Sie die mitgelieferten Aluprofile mit den Holzsparren des Daches verschrauben. Die Dachhaken sind 3-fach verstellbar und damit flexibel anpassbar an die Unterkonstruktion aus Aluprofilen, wo die Solarmodule mit Klemmen befestigt werden. Für die 28 Module benötigen Sie mindestens 59 m² freie Fläche. Der Wechselrichter muss von einem konzessionierten Elektriker installiert und in Betrieb genommen werden.

Kontaktdaten
Frage zum Artikel